Weihnachtskekse zum ausstechen

Plätzchen zum Ausstechen

Eine Auswahl der fertigen Kekse

Eine Auswahl der fertigen Kekse

Plätzchen zum Ausstechen machen groß und klein Spaß. Und man kann sie nach Lust und Laune schön verzieren, dann schmecken sie gleich doppelt so lecker.
Ich mach immer eine große Menge Teig, ihr könnt den Teig natürlich auch halbieren.

Zutaten

Für den Teig:

  • 750 Gramm Butter
  • 400 Gramm Zucker
  • 5 Eier
  • 1200 Gramm Mehl
  • 1 Tüte Backpulver
  • 2 gehäufte Teelöffel Vanillearoma

Zur Verziehrung:

  • Schokolade/Schokoladenguss
  • Streusel(*)
  • Puderzucker

Zubereitung

Der Teig:

Die Butter sollte weich sein, also frühzeitig aus dem Kühlschrank holen. Nehmt eine große Rührschüssel (ca. 2 Liter), die weiche Butter mit dem Zucker hineingeben und mit dem Handrührgerät mit Rührstäben schaumig rühren. jetzt könnt ihr die Eier hinzugeben und ca. 1 Minute weiterrühren, damit sich alles gut verbindet.

Und jetzt geht es ans Kneten, natürlich mit den Händen.
Das Mehl auf eine ausreichend große Arbeitsfläche schütten, Backpulver und Vanillearoma mit dem Mehl vermischen.
In der Mitte des Mehlberges eine Kuhle bilden, ausreichend groß für die Buttermasse. Die Buttermasse in die Kuhle legen und jetzt mit dem Mehl verkneten, bis alles gut vermengt ist und ihr einen schönen geschmeidigen Knetteig habt.
Den Teig für eine Stunde kühl stellen, dafür verwende ich Alufolie.

Die Plätzchen

Die Stunde ist rum und es geht ans ausrollen. Dafür braucht ihr wieder eine ausreichen große Arbeitfläche, ein Nudelholz und Mehl zum bestreuen der Arbeitsfläche und des Nudelholzes.

Der Teig ist jetzt fester, also müsst ihr nochmal kurz mit den Händen kneten, damit er schön geschmeidig ist. Die Arbeitsfläche und das Nudelholz mit etwas Mehl bestäuben, damit der Teig nicht festklebt.
Den Teig mit dem Nudelholz auf ca. eine Dicke von 3 – 4 mm ausrollen. Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze/180 Grad Umluft vorheizen. Damit ihr nicht so viel Wartezeit zwischen dem Backen und dem Auskühlen der Kekse habt, solltet ihr am Besten 2 Backbleche(*) benutzen.
Die Backbleche mit Backpapier auslegen und die ausgestochenen Teiglinge daraufsetzen. Auf der mittleren Backschiene ca. 7 – 8 Minuten backen.
Das Backblech herausnehmen und ca. 5 Minuten auskühlen lassen, da die Kekse noch zu weich sind um sie gleich vom Backblech zu nehmen.
Die Kekse mit einem Pfannenwender vom Backblech holen und ganz auskühlen lassen, ich tue sie dafür in ein Nudelsieb.
Die Kekse können nach vollständigen auskühlen nach Lust und Laune verziert werden. Die Kekse schmecken aber auch ohne die Verziehrungen.

Eine schöne Weihnachtszeit wünscht

die Hexe

TIPP: Statt dem Vanillearoma könnt ihr auch eine Tüte Citro-Back(*) nehemen, dann bekommen die Kekse einen leichten Zitronengeschmack.

Ausgerollter Teig zum Ausstechen bereit

Ausgerollter Teig zum Ausstechen bereit

Und so sieht es nach dem Backofen aus.

Und so sieht es nach dem Backofen aus.

Nach Herzenslust verzieren.

Nach Herzenslust verzieren.

Nach Herzenslust verzieren.

Nach Herzenslust verzieren.

Und trocknen lassen

Und trocknen lassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.