Amazon.de Widgets

Grundrezept Tortenboden

Hallo ihr lieben,

Da ich immer wieder gefragt werde, wie ich so einen fluffigen und stabilen Boden hinbekomme, gibt es heute das Grundrezept für euch.

Zutaten

Die Zutaten reichen für eine Springform mit 26cm Durchmesser.

  • 5 Eier getrennt
  • 150 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker / geriebene Zitronenschale
  • 100 Gramm Mehl
  • 50 Gramm Speisestärke
  • 60 Gramm zerlassene Butter
  • 1 Teelöffel Backpulver

Zubereitung

So Backfreunde, Vorbereitung ist wichtig bei dem Teig, da er am Besten gleich nach dem Zubereiten gebacken werden sollte.

Also ich bereite mir alles gut vor und schreibe euch am Besten mal meine Reihenfolgeauf, damit habe ich bis jetzt ganz gute Erfahrungen gemacht. Zuerst zerlasse ich die Butter, damit diese bis zur Weiterverarbeitung wieder lauwarm abkühlt aber noch flüssig ist.

Die Springform leicht einfetten oder wer es hat mit Backtrennspray einsprühen, den Backofen auf 175oC  Umluft einstellen. So jetzt geht es an den Teig. Die Eier müsst ihr gut trennen, es sollte kein Eigelb in das Eiweiß gelangen, sonst wird es später beim Aufschlagen nicht so schön steif und luftig. Den Vanillezucker oder das Citroback mit dem Eigelb vermengen, Zucker, Mehl und Stärke abwiegen, da es kleine Mengen sind eignen sich Müslischalen zum aufbewahren. Das Mehl, Backpulver und die Stärke können zusammen in einer Schale abgewogen werden. Jetzt das Eiweiß mit dem Handrührgerät sehr steif schlagen, unter weiterem Rühren, aber auf kleiner Stufe, den Zucker reinrieseln lassen, dann unter rühren die Eigelb dazugeben. So, der Mixer kann aus und es geht mit einem normalen Schneebesen weiter. Das Mehl samt Backpulver und Stärke in ca. 3 Portionen nach und nach durch ein Sieb in den Teig streuen und langsam mit dem Schneebesen unterrühren. Die Butter wird auch in ca. 3 Portionen in den Teig gegossen und mit dem Schneebesen untergerührt. Teig ist fertig und ab damit in die Springform, auf der mittleren Schiene ca. 40 Minuten backen.

Bevor ihr ihn aus der Springform löst, sollte der Tortenboden völlig ausgekühlt sein.
Viel Spaß beim Nachbacken eure

Hexe Insa

2 Kommentare

  1. […] Sahne sehr vertäglich ist und nach dem Schlagen eine gute Konsiztenz hat. Jetzt musste ich meine Grundboden mit Dinkelmehl erstellen, was zum Glück kaum eine Veränderung in Form und Fluffigkeit mit sich […]

  2. […] erstes solltest du den Tortenboden […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: